Technik

Technik

Warum immer mehr Grundstücksbesitzer einen Kleintraktor kaufen

Anzeige

 

Ob Sie Pferde oder Rinder haben, einen Hausbau planen, oder eine Scheune oder Garage errichten wollen, der richtige Traktor kann eine große Erleichterung bei solchen Projekten sein. Vielleicht wollen Sie später Obst und Gemüse anbauen oder Tiere züchten, bei der Anschaffung eines Kleintraktors sollten Sie nicht nur an Ihre momentane Situation, sondern auch an die Zukunft denken. Letztendlich der Kleintraktor hilft auch bei der Instandhaltung Ihres Grundstückes. Und, sind dann auch noch Enkelkinder in der Familie, kann der Kleintraktor auch dem Vergnügen der Familie dienen.

Einen Kleintraktor kaufen ist eine wichtige Entscheidung. Unabhängig davon, wie viele Hektar Sie bereits besitzen oder zu erwerben planen, der richtige Traktor wird Ihnen nicht nur dabei helfen, Ihren Lebenstraum zu verwirklichen, sondern Ihnen auch die Arbeit zu diesem Ziel um einiges erleichtern.

Umso richtig loszulegen und Ihr Grundstück erfolgreich zu bewirtschaften, benötigen Sie die richtigen Werkzeuge, die Ihnen beim Reinigen, Planieren, Schaben, Ebnen, Mähen, Pflügen, Ernten, Graben, Bauen und Transportieren von Geräten und Zubehör helfen.

Was sind nun die Vorteile dieser Kleintraktoren, von denen bereits halb Deutschland spricht?

 

Vielseitig in Bezug auf die Verwendung

Kompakttraktor Exporteure sind auf der ganzen Welt für ihre Vielseitigkeit bekannt. Diese Traktoren können für eine Vielzahl von Zwecken verwendet werden, da es zu diesen Traktoren eine Menge Zusatzgeräte gibt. Es sind wahrscheinlich genau diese Zusatzgeräte, die dem Kleintraktor sein volles Potenzial geben. Kompakttraktoren können vom Pflügen bis zum Sprühen von Wasser und dem Entfernen von Unkraut, nahezu alles.

 

Preislich erschwinglich

Für die meisten kleinen Landwirte kommt der Kauf eines großen Traktors aufgrund des hohen Preises nicht infrage. Der Preis von Kleintraktoren hingegen ist sehr vernünftig. Wenn Sie sich mit der Materie auseinandersetzen, werden Sie schnell bemerken, dass Kleintraktoren, trotz der Tatsache, dass diese Traktoren in der Lage sind, jede Art von landwirtschaftlicher Aufgabe zu erfüllen, nur ungefähr die Hälfte von den großen Traktoren kosten.

 

Weniger Abstellplatz

Große Traktoren können für einen kleinen Landwirt schwer zum Unterstellen sein, geschweige denn, einen sicheren absperrbaren Ort zu finden. Kleintraktoren, sind wie der Name schon vorschlägt klein und passen problemlos in eine Scheune oder eine Garage gegebenenfalls.

 

Geringer Kraftstoffverbrauch

Mit steigenden Preisen für Diesel und Benzin, brauchen Landwirte Traktoren, die weniger Kraftstoff verbrauchen. Kompakttraktoren passen sich in ihrem Kraftstoffverbrauch fast jedem Budget an.

 

Kleintraktoren sind einfach zu bedienen

Kleintraktoren sind in der Tat so einfach zu bedienen, dass selbst Landwirte ohne technischer Begabung und Vorkenntnisse in der Lage sind, diese Traktoren zu bedienen. Auch die Zusatzgeräte sind leicht hinzuzufügen, zu bedienen und die relevante Arbeit damit ist schnell getan.

  • Ein Wort zur Vorsicht hier:
    Auf dem Markt gibt es zahllose Zusatzgeräte für Kleintraktoren. Überzeugen Sie sich vor dem Kauf, dass besagtes Zusatzgerät tatsächlich mit Ihrem Traktor kompatible ist und vorzüglich von dem gleichen Hersteller wie Ihr Kleintraktor erzeugt wurde.

 

Wartungsfreundlich

Die meisten (wenn nicht alle) Kleintraktoren sind so konstruiert, dass sie einfach zu warten sind. Sie bieten einen einfachen Zugang zu den Motorkomponenten und sie haben einfache und praktische Wartungspunkte.

 

Hohe Effizienz

Egal, ob Sie einen Traktor für landwirtschaftliche oder Bauarbeiten nutzen, sie können Ihre Arbeit sicherlich mit erhöhter Leistung oder Effizienz erledigen. Diese Traktoren sind eng zu wenden, haben die Auswahl der besten Geschwindigkeit und auch die Hydraulik ist reibungslos zu gebrauchen.

 

Bequem

Traktoren bieten auch auf unebenem Untergrund einen hohen Fahrkomfort und verfügen über einen flexiblen Fahrerplatz. Zum Beispiel können Sie Sitz und Lenkrad leicht an Ihre Körpergröße und Ihren Komfortwünschen anpassen.

 

Einfach anzupassen

Kompakttraktoren können auch mit Optionen und Zubehör angepasst werden. Sie können einige Modifikationen für den Fahrerbereich, den Motor, die Beleuchtung, die Bereifung und vieles mehr vornehmen.

 

Anpassungsfähigkeit

Kompakttraktoren können viele Aufgaben bewältigen und Sie können leicht zwischen den Aufgaben wechseln – egal ob es sich um landwirtschaftliche oder industrielle Arbeiten handelt.

 

Was möchten Sie auf Ihrem Grundstück erledigen?

Für einen Kleintraktor gibt es Werkzeuge oder Geräte für fast jede Aufgabe, die man mit einem Traktor erledigen kann. Da Sie aus offensichtlichen Gründen nicht jedes Zusatzgerät kaufen wollen oder können, müssen Sie sich entscheiden, wofür Sie Ihren Kleintraktor einsetzen wollen und welche Aufgaben erfüllt werden müssen.

Wollen Sie Erde, Kies, Heuballen, Silage, Mist, Schnee, Baumstämme, Vorräte oder anderes Material bearbeiten oder transportieren?

Denken Sie an die folgenden Zusatzgeräte:

  • Frontlader mit Schaufel,
  • Paletten Gabeln,
  • Stamm- oder Stangengreifer,
  • Ballenspeer oder Pflugschar.

Zum Planieren und Ebnen von Einfahrten, Weiden, Feldern, Tiergehegen, Auslaufflächen, zur Vorbereitung von Landschaftsgestaltung benötigen Sie die folgenden Geräte:

  • Kistenschaber
  • Planierschaber
  • Landschaftsharken.

Zum Entfernen von Schnee in Einfahrten, Parkplätzen und Straßen auf Ihrem Grundstück:

  • Schneefräsen
  • Frontlader mit Schaufel oder Pflugschar
  • Heckschild
  • Rotationsbesen.

Zur Vorbereitung des Bodens für Gartenarbeit, Landwirtschaft und Landschaftsbau

  • Rotationsfräsen
  • Scheibeneggen
  • Hochbeet Fräse.

Zum Graben von Löchern für das Pflanzen von Bäumen oder den Bau von Zäunen

  • Pfostenlochgräber
  • Bagger

Zum Säen von Gärten und Äckern

  • Einzelkornsämaschinen

Ernten von Heu für Tierfutter

  • Trommelscheibenmäher
  • Wender/Schwader
  • Rundballenpresse

Zum Graben und Ausheben für Entwässerung, Rohrleitungen, elektrische Leitungen oder Bauarbeiten

  • Frontlader mit Schaufel

 

Graben, Heben und Bewegen

Ein Frontlader ist eines der vielseitigsten und beliebtesten Zusatzgeräte eines Kleintraktors. Damit hat Ihr Traktor die Möglichkeit Erde, tierische Abfälle, Baumstämme, Silage, Kies, Schnee, Heuballen, Vorräte und Baumaterialien zu heben, aber auch zu graben, schaufeln und schaben. Ein hydraulisches System treibt den Frontlader an und erleichtert das Heben von schweren Lasten. Mit dem Schnellanbausystem können Sie eine Vielzahl von Frontlader-Anbaugeräten einfach abnehmen und anschließen.

 

Gras mähen und Unkraut und Gestrüpp unter Kontrolle halten

Viele Landbesitzer kaufen einen Kleintraktor, um den Rasen zu mähen oder Gras und Unkraut auf den Weiden zu trimmen. Das sind jedoch sehr unterschiedliche Aufgaben, für die Sie jeweils spezielle Anbaugeräte benötigen.

All die Zusatzgeräte eines Kleintraktors hier aufzulisten und einzeln darauf einzugehen, würde den Rahmen dieses Artikels sprengen. Wenn Sie neu zum Thema Kleintraktoren sind, kann es nicht schaden, Ihren Händler vor Ort einen Besuch abzustatten. Hier finden Sie Experten, die Ihnen helfen werden, den richtigen Kleintraktor für Sie zu finden. Viele Traktor-Experten sind genau wie Sie Landeigentümer. Sie bauen Obst und Gemüse an und züchten große und kleine Tiere. Andere wiederum haben Projekte im Landschaftsbau. Vielleicht helfen Sie auch gerne Ihren Nachbarn aus, wenn er nach einem Schneesturm eingeschneit wurde. Nur Sie allein wissen, was Sie mit Ihrem Kleintraktor erzielen wollen. Jetzt heißt es nur noch, sich auch das Fachwissen der Kleintraktor-Experten zu eigen zu machen.

 

Das ist auch interessant